BALKANOLOGY ALBUM RELEASE

Liebe Leute, am 16.09. haben wir voller Stolz unser drittes Album BALKANOLOGY veröffentlicht. Da ist so viel Herzblut reingeflossen! Es war unser lang gehegter Wunsch, eigene Stücke zu schreiben. Und da wir in diesem Jahr im Neustart-Kultur-Ensembleförderprogramm des Deutschen Musikrats aufgenommen wurden, konnten wir uns voller Kraft dieser Aufgabe widmen.

Auch die Kulturstiftung des Freistaats Sachsen hat uns unterstützt, sowie das Kulturamt der Stadt Leipzig, das unser tolles Releasekonzert am 17.09.2022 im Kupfersaal Leipzig gefördert hat. Diese Art der Corona-Förderung ist für uns freie Musiker:innen eine völlig neue Erfahrung: dass man nicht "nur" Konzerte gefördert bekommt, sondern auch den Arbeits-, Proben- und Rechercheprozess sowie Öffentlichekeitsarbeit, Booking und Projektorganisation. Das war wirklich ein Geschenk. So kann man völlig anders arbeiten als wenn man das alles, wie sonst, gratis nebenher erledigt. In anderen Sparten wie der Wissenschaft ist das ja total üblich, nur in der "freien Musikszene" gab es das (bisher) nicht. Wir hoffen natürlich, dass das beibehalten wird!


So ist jedenfalls unser wunderschönes neues Album entstanden. Jede:r von uns hat mindestens ein Stück komponiert (Izabela drei :) ). Die Werke lehnen sich an die Balkanmusik an und sind genau für unsere Besetzung: Geige, Klarinette, Akkordeon, Kontrabass und Drums. Außerdem haben wir zum ersten Mal Gesang dabei: Izabela singt ihre wunderschvoll melancholische Komposition "Majska Noc" (Maichnacht). Jedes Bandmitglied zeigt in den Kompositionen seine/ihre ganz individuelle Perspektive auf die Balkanmusik. Sie erklingen in schnellem Herzschlag, schweißtreibend und schwungvoll, mal laut, mal leise. Unser Choral "Noc" ist bisher noch nicht auf dem Album enthalten, wird als Single aber bald nachkommen.


Wie funktioniert denn das mit einer Albumproduktion? Nach dem Komponieren und Proben muss man natürlich aufnehmen. Wir sind dafür nun schon zum zweiten Mal ins ECHOLUX Tonstudio zu Michael Boer gegangen, der bereits unser vorheriges Album BALKODRON aufgenommen hat. Wir finden die Zusammenarbeit mit ihm super professionell, angenehm und einfach klasse. Nach der Aufnahme wird gemischt, und dann geht es ab zum Mastern. Das hat für uns Christoph Stickel von CS Mastering in Wien übernommen. Auch ein absolut zuverlässiger Profi. Auf allen digitalen Plattformen für uns veröffentlicht hat das Album unser Label DRAN. Das Grafikdesign für unser Cover mit dem prominenten Kamel, das auch unsere Bandplakate schmückt, hat erneut unser Allround-Talent Mauricio übernommen, und wir finden, dass es echt total gelungen ist! Es ist schon Luxus, wenn das eigene Bandmitglied zusätzlich Grafikdesigner ist; er kann einfach genau in Bilder fassen, was wir ausdrücken wollen.


Wenn ihr uns unterstützen wollt, kauft unser Album gerne in echt, es ist ein kleines Kunstwerk! Bald wollen wir es noch auf Vinyl pressen. Außerdem ist ein neuer Web-Shop geplant, wo ihr unseren superschicken neuen Bandmerch bestellen könnt, und natürlich die Alben.


Außerdem steht noch die Veröffentlichung unseres Musikvideos an....mega!! News folgen bald.


Heute geht es erstmal los zum vorletzten Konzert unserer Tour, nach Colditz. Eine kleine Tour-Rückschau kommt bald an dieser Stelle!


Ganz viele Liebe,

die Herje Mines

Kleine Erinnerung an den Kupfersaal!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen